NEWSLETTER

LandFrauen aktuell
Februar 2020


Guten Tag ,

das neue LandFrauenjahr ist rasant gestartet: auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin haben wir wichtigen Entscheidungsträgerinnen und -träger getroffen und mit ihnen unsere Positionen diskutiert. Hier hatte auch unsere Broschüre der Jungen LandFrauen ihren ersten, erfolgreichen Auftritt. Lassen auch Sie sich davon begeistern.
Rechtsextremismus im ländlichen Raum war in den vergangenen Monaten ein bedeutendes Thema im Verband und wird es weiter bleiben. Klare Kante zeigen gegen Rechts ist unsere eindeutige Botschaft und das entsprechende Handeln!   
Wie sehr vor allem die Bäuerinnen die Frage umtreibt, wie Landwirtschaft und Gesellschaft wieder zusammen kommen, haben wir bei den Diskussionen im Rahmen des BäuerinnenForums gespürt. Wir setzen uns weiter für einen verbindenden, demokratischen Dialog ein.
Die aktuelle sozioökonomische Situation der Frauen auf den Höfen werden wir in den kommenden zwei Jahren über unsere aktuelle Studie erfassen. Wir freuen uns, dass dieses Thema endlich die notwendige Aufmerksamkeit erfährt und werden die Ergebnisse nutzen, um uns für unsere Frauen in der Landwirtschaft stark zu machen.

Viel Vergnügen beim Lesen!
Portraitfoto von Petra Bentkämper<!--#text_line #--><!--#/text_line#-->
Ihre
Petra Bentkämper
Präsidentin
Petra Bentkämper, dlv-Präsidentin, begrüßte die CDU-Parteivorsitzende und Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer am Messestand der LandFrauen
© dlv
Internationale Grüne Woche 2020

Politik und LandFrauen im Dialog

„LandFrauen im Einsatz: für VerbraucherInnen und Klima“ war unser Motto am Messestand auf dem Erlebnisbauernhof. Besucht haben uns LandFrauen aus dem ganzen Bundesgebiet und interessierte Bürgerinnen und Bürger. Auch die politische Prominenz kam zahlreich vorbei: Bundesministerinnen, Parteivorsitzende und Abgeordnete aus Bund und Ländern haben sich bei uns über die LandFrauenarbeit informiert. Mit den Bühnenprogrammen unserer Projekte haben wir die Vielfalt der dlv-Arbeit öffentlichkeitswirksam dargestellt.
weiterlesen

Überall gründen sich junge LandFrauen-Gruppen. Der dlv will mit seiner Initiative Hilfestellung geben und best-practice-Beispiele vermitteln. Die Ergebnisse des Bundesprojekts finden Sie nun in einer Broschüre.
© Freese
Initiative Junge LandFrauen

Druckfrisch: die Broschüre Junge LandFrauen!

In den vergangenen zwei Jahren haben sich junge LandFrauen die Zukunftsfrage gestellt und sich gemeinsam über Themen wie Interessenvertretung, Mitgliedergewinnung, Vorstandsarbeit und Bleibeperspektiven junger Frauen im ländlichen Raum ausgetauscht. Alle Ergebnisse und viele hilfreiche Tipps rund um diese Themen sind nun in einer Broschüre zusammengefasst. Die pdf-Version finden Sie ab sofort auf unserer Homepage.
weiterlesen

In Bayern fand der erste Workshop des dlv-Projekts "Selbst ist die Frau" statt. Gründungsinteressierte Frauen haben dabei Rüstzeug für ihre Selbstständigkeit an die Hand bekommen
© dlv
dlv-Projekt "Selbst ist die Frau"

Workshops für Gründerinnen

Mit dem ersten und zweiten Workshop von Rosmarie Böswirth, Gründungslotsin in Bayern, startete das Projekt „Selbst ist die Frau“ im Januar erfolgreich in die Workshop-Phase. 16 Frauen aus Bayern erfuhren von der LandFrau, welche Erfahrungen sie auf ihrem Weg in die Selbstständigkeit gemacht hat und vernetzten sich untereinander. Zusammen mit Expertinnen und Experten lernten die Teilnehmerinnen die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Gründerinnenpersönlichkeit kennen und setzten sich mit den Themen Gründung, Vorsorge und Finanzen auseinander. Weitere Informationen zum Projekt sowie aktuelle Workshop-Termine finden Sie auf auf der dlv-Homepage.
weiterlesen

Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner nahm an einem Workshop der LandFrauen-Studie in Ingelheim, Rheinhessen, teil.
© BMEL
Neue Studie zur Situation der Frauen auf den Höfen

LandFrauen-Studie in vollem Gange

Prominenter Besuch bei den LandFrauen in Rheinhessen: Im Rahmen eines regionalen Workshops tauschten sich zwölf Frauen mit Bundesministerin Julia Klöckner über ihre spezifischen Herausforderungen auf den Höfen aus. Die Veranstaltung war Teil der aktuell laufenden bundesweiten Studie zur Lebens- und Arbeitssituation von Frauen in der Landwirtschaft, die vom Deutschen LandFrauenverband (dlv) initiiert und gemeinsam mit dem Thünen-Institut und der Universität Göttingen im Auftrag des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) realisiert wird. Mit ersten Studienergebnissen ist in den nächsten zwei Jahren zu rechnen.
weiterlesen

Die aktuellen Positionspapiere des dlv zu Landwirtschaft und Demokratie im ländlichen Raum waren Gegenstand der Diskussionen beim BäuerinnenForum 2020 und bei der dlv-Veranstaltung des Zukunftsforums.
© dlv
BäuerinnenForum und Zukunftsforum auf der IGW

Für einen Gesellschaftsvertrag und die Stärkung der Demokratie

Am Rande der Internationalen Grünen Woche hat sich der dlv mit zwei brandaktuellen Themen beschäftigt: Mit dem Verhältnis zwischen Gesellschaft und Landwirtschaft und der zunehmenden gesellschaftlichen Spaltung durch Rechts. Beim Zukunftsforum warnte der dlv eindringlich vor stärker werdenden rechtsextremen Kräften auf dem Land und forderte von der Politik mehr Unterstützung für Engagierte. Für ein besseres Miteinander von Landwirtschaft und Gesellschaft schlug der dlv im Rahmen des BäuerinnenForums vor, einen Gesellschaftsvertrag zu verhandeln. In der offenen Diskussion wurde deutlich, wie schwierig ein gemeinsamer Dialog aktuell ist. Für alle Beteiligten steht dennoch fest: Es geht nur miteinander und nicht gegeneinander!
weiterlesen

Wissenswertes dlv und Partner

Initiative "Digital für alle"

Digitaltag 2020: Jetzt mitmachen!

Wir wissen: Digitalisierung bietet viele Chancen, aber längst nicht alle können daran teilhaben. Mit der neuen Initiative „Digital für alle“ stellt sich ein breites gesellschaftliches Bündnis dieser Herausforderung. Zusammen mit mehr als 20 Organisationen aus Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft unterstützt auch der dlv das Vorhaben, Digitalisierung erleb- und greifbarer zu machen. Erstmals findet der Digitaltag am 19. Juni 2020 statt und soll künftig jährlich durchgeführt werden. Auf der Webseite des Digitaltages können Sie sich mit einer Aktion anmelden und das Thema in Ihrem Ort voranbringen. weiterlesen
Deutscher Frauenrat

Statt Blumen und Präsente: Mehr Frauen in die Parlamente!

Der Deutsche Frauenrat fordert gemeinsam mit den LandFrauen: Mehr Frauen in die Parlamente! Aktuell stehen die Verhandlungen im Bundestag zur Wahlrechtsreform an. Um den Abgeordneten Druck zu machen, hat der Deutschen Frauenrat eine E-Mail-Kampagne gestartet. Damit soll sichergestellt werden, dass Männer und Frauen in Zukunft je zur Hälfte die Mandate in den Parlamenten innehaben. weiterlesen

Termine

11.02.-12.02.2020, Berlin

dlv-Präsidiumssitzung

Das Präsidium des dlv hat sieben Mitglieder. In regelmäßigen Abständen finden sich die Präsidiumsmitglieder und die Hauptgeschäftsführerin in Berlin zur Präsidiumssitzung zusammen, um über aktuelle Themen des Verbands zu beraten. weiterlesen
12.02.-13.02.2020, Berlin

dlv-Landesvorsitzendentagung

Bei der Landesvorsitzendentagung treffen sich alle Vorsitzenden und Präsidentinnen der LandesLandFrauenverbände, um aktuelle Verbandsthemen zu disktutieren.
weiterlesen
13.02.2020, Berlin

dlv-Bundesvorstandssitzung

Der dlv-Bundesvorstand besteht aus den Landesvorsitzenden und den Geschäftsführerinnen der LandesLandFrauenverbände. Der BuVo diskutiert aktuelle Verbandsthemen und fällt Beschlüsse zu wichtigten Entscheidungen.
weiterlesen
13.02.-14.02.2020, Berlin

dlv-Geschäftsführerinnentagung

Die Geschäftsführerinnen der LandesLandFrauenverbände treffen sich zum Austausch über aktuelle Verbandsthemen. weiterlesen
20.03.2020, Berlin

dlv-Präsidiumssitzung

Das Präsidium des dlv hat sieben Mitglieder. In regelmäßigen Abständen finden sich die Präsidiumsmitglieder und die Hauptgeschäftsführerin in Berlin zur Präsidiumssitzung zusammen, um über aktuelle Themen des Verbands zu beraten. weiterlesen
25.03. - 26.03.2020, Berlin

dlv-Fachausschuss Verbandsmarketing

Im Verbandsmarketingausschuss treffen sich die Delegierten der LandesLandFrauenverbände und erarbeiten Strategien zu Verbandsentwicklung und -marketing.
weiterlesen
28.03.-29.03.2020, Nürnberg

Medienkompetenzworkshop Nürnberg

Werden Sie Medienprofi! LandFrauen können kostenlos an diesem Workshop zur Medienkompetenz teilnehmen, der im Rahmen des Projektes "LandFrauenGuides - Verbraucherinfos auf's Land gebracht" stattfindet. weiterlesen


Aus den Landesverbänden

Niedersächsischer LandFrauenverband Weser-Ems

#Mammobis75: Petition zur Anhebung der Altersgrenze im Brustfrüherkennungsprogramm

LandFrauen aus Weser-Ems fordern die Anhebung der Altersgrenze von 69 auf 75 Jahre für das deutschlandweite Mammographie-Screening-Programm zur Früherkennung von Brustkrebs, aufgrund der gestiegenen Lebenserwartungen. Mehr Informationen finden Sie hier auf der Kampagnen-Seite.
weiterlesen
Hamburger LandFrauenverband

LandFrauen im Gespräch mit Star-Autorin

Kirsten Boie gehört zu den erfolgreichsten deutschen Kinderbuchautorinnen. Über 100 Bücher hat sie bereits veröffentlicht, die in viele Sprachen übersetzt wurden. Beim Förderkreis des LandFrauenverbandes Hamburg las sie aus ihrem Buch „Vom Fuchs, der ein Reh sein wollte“ und begeisterte das Publikum. Am 19.12.2019 wurde sie vom Bürgermeister Tschentscher zur Ehrenbürgerin ernannt. In über 200 Jahren ist sie erst die fünfte Frau, der die Ehrenbürgerwürde der Stadt Hamburg ausgesprochen wurde. weiterlesen
Niedersächsischer LandFrauenverband Hannover

LandFrauen-Ausstellung in Peine

Die LandFrauen in Peine haben etwas ganz Besonderes auf die Beine gestellt: eine Austellung über die und mit den LandFrauen. Die Ausstellung "Aber bitte mit Sahne" ist vom 2. Februar bis zum 3. Mai 2020 im Kreismuseum in Peine zu sehen. Es geht um die LandFrauen als Gruppe, um einzelne LandFrauen, um die Arbeit der Engagierten und um das Leben auf dem Land und wie es sich verändert. Eine Ausstellung, die keine fertigen Antworten gibt und mit Klischees aufräumt. Kuchen gibt es trotzdem und zwar jeden Sonntag! Aber nur solange der Vorrat reicht. weiterlesen
LandFrauenverband Hessen

Hessische LandFrauen mit neuer Geschäftsführerin

Carola Biaesch ist neue Geschäftsführerin des LandFrauenverbandes Hessen. Am 1. Januar hat sie die Position der Geschäftsführerin des LandFrauenverbandes Hessen in Friedrichsdorf von der bisherigen Geschäftsführerin Almut Wittig übernommen. Gemeinsam werden sie bis März 2020 eine harmonische Übergabe ausgestalten.
weiterlesen
LandFrauenverband Württemberg-Hohenzollern

Coaching für Existenzgründerinnen ab März in Münsingen

Der LandFrauenverband Württemberg-Hohenzollern bietet ab März 2020 ein Coaching für Existenzgründerinnen im ländlichen Raum an. In 8 Coachingtagen lernen die Teilnehmerinnen alles, was für ihre Gründung wichtig ist: Von der Zielgruppenanalyse über Marketing, Vertrieb, Rentabilitätsplanung und rechtliche Themen bis hin zum fertigen Businessplan. Business-Coach und Wirtschaftsberaterin Stephanie Lange führt die Teilnehmerinnen mit Erfahrung und Kompetenz zur Umsetzung ihres Unternehmenstraums.
weiterlesen
LandFrauen im Bayerischen Bauernverband

Gewinner von „Schule fürs Leben“ sind die Schüler

Anlässlich des Kabinettsbeschlusses, wonach in Bayern künftig Alltagskompetenzen im Unterricht verstärkt vermittelt werden sollen, betonen die Landfrauen im Bayerischen Bauernverband: "Mit dem Konzept 'Schule fürs Leben' gewinnen vor allem die Schülerinnen und Schüler. Sie lernen zukünftig noch mehr für ihren Alltag." Mit diesem Konzept sollen die Themen der Alltagskompetenz und Lebensökonomie ab dem Schuljahr 2020/2021 vermittelt werden. Damit greift das Kabinett die Forderungen der Landfrauen nach einer noch stärkeren Verankerung dieser Themen im Schulunterricht auf. weiterlesen
Westfälisch-Lippischer LandFrauenverband

LandFrauen fordern Bildungsoffensive zur Landwirtschaft

Die Präsidentinnen der LandFrauenverbände NRW folgten der Einladung des Ministerpräsidenten Armin Laschet zum „Agrargipfel des Landes NRW“, um ihre Forderung nach einer Bildungsoffensive zur Landwirtschaft, finanziert durch Landesmittel, vorzubringen. Regina Selhorst vertrat dabei die Position, dass jedes Kind die Chance haben muss, einmal Landwirtschaft selbst zu erfahren (z.B. durch Hofbesuche der Schulen). weiterlesen