LandFrauen aktuell Juni 2022
NEWSLETTER

LandFrauen aktuell
Juni 2022


Guten Tag ,

seit über 100 Tagen herrscht in der Ukraine Krieg. Die Auswirkungen auf das Leben der Menschen in der Ukraine sind verheerend und für die ganze Welt deutlich spürbar. Wir sind mit unseren Gedanken in der Ukraine – bei den Opfern des völkerrechtswidrigen Angriffs Russlands auf die Ukraine. Ein Angriff, der auch ein Angriff auf unsere Freiheit und Demokratie in Europa ist. Die Hilfsbereitschaft ist überall sehr groß. Ich bitte Sie: Lassen Sie nicht nach mit Ihrer Solidarität mit den Menschen in der Ukraine und den Schutzsuchenden. 

Aber auch das Ahrtal, das aus dem Fokus der Presse- und Medienerstattung geraten ist, benötigt auch fast einem Jahr nach der Flutkatastrophe weiterhin unsere Unterstützung. Viele Betroffene leben immer noch in Notunterkünften, Kitas und Schulen sind z. T. noch nicht wieder voll nutzbar, den Winzern fehlen Jungpflanzen, um die Rebstöcke aufzupflanzen, es fehlt an Fachleuten und Material für den Wiederaufbau. Bitte unterstützen Sie weiterhin die LandFrauen und Betroffenen im Ahrtal nach Ihren Möglichkeiten. 
Ich danke Ihnen herzlich für Ihre Unterstützung.

Neben all den weniger schönen Nachrichten erfüllt mich die ehrenamtliche Arbeit als Präsidentin des Deutschen LandFrauenverbandes in diesen Tagen mit großer Freude. Auf verschiedenen Veranstaltungen, bei persönlichen Gesprächen und Gremiensitzungen konnte ich in den vergangenen Wochen und Monaten sehen, wie die LandFrauengemeinschaft nach den Einschränkungen durch die Corona-Pandemie wieder aufblüht und auch die Arbeit im Ehren- und Hauptamt wieder Fahrt aufgenommen hat. 
Und auch im politischen Berlin sind die LandFrauen dieser Tage wieder sehr aktiv, ob im Austausch mit Abgeordneten, bei wissenschaftlichen Tagungen, Netzwerk-veranstaltungen oder wenn es um konkrete Maßnahmen für mehr Geschlechter-gerechtigkeit in der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) der EU geht.
Vor allem dem Ehrenamt möchte ich an dieser Stelle ganz besonders für ihr Engagement danken. Ich weiß, dass es nicht immer einfach ist, Familie, Beruf und
die ehrenamtliche Arbeit unter einen Hut zu bekommen. 

Ich freue mich sehr auf unser Wiedersehen zum Deutschen LandFrauentag am
5. Juli 2022 in Fulda. Lassen Sie uns gemeinsam feiern, ganz nach dem Motto: Das WIR im Blick! Ich freue mich auf jede einzelne von Ihnen und grüße herzlich alle, die nicht dabei sein können. 

Portraitfoto von Petra Bentkämper
Ihre
Petra Bentkämper
Präsidentin

Aus den dlv-Projekten

 
Internationales dlv-Projekt Ghana

Abschlussveranstaltung des
dlv-Ghana-Projektes in Accras

Im Rahmen des Projektabschlusses (Projektende ist am 31. August 2022) wird es am 17. Juni 2022 eine Abschlussveranstaltung in Accra, Ghana geben. Daher werden nicht nur die Projektleiterin Anne-Sophie Weißenhorn und Projektassistentin Gina Krebs erneut vor Ort sein, sondern auch dlv-Präsidentin Petra Bentkämper, die zweite dlv-Vizepräsidentin Ursula Braunewell sowie die dlv-Hauptgeschäftsführerin Daniela Ruhe. Die dlv-Delegation wird neben der Durchführung des Abschlussevents auch Meetings mit Projektteilnehmerinnen in der nördlichen Region Ghanas wahrnehmen und im Zuge dessen eine implementierte Transferidee evaluieren sowie in den Austausch mit einer Reisfrauengruppe und einer Multiplikatorin der Ernährungsbildung treten.
weiterlesen


Wissenswertes dlv und Partner

Forschungsprojekt zum ehrenamtlichen Engagement

Um mehr über das Engagement von Frauen im ländlichen Raum zu erfahren und wie es gestärkt werden kann, führt der dlv zurzeit gemeinsam mit der Forschungsgesellschaft für Gerontologie e.V. / Institut für Gerontologie an der TU Dortmund ein Forschungsprojekt durch. Teil des Projektes ist eine bundesweite Online-Befragung, an der alle LandFrauen teilnehmen können.
Ihre Erfahrung zählt! Nehmen Sie sich ca. 25 Minuten Zeit, liebe LandFrauen, und machen Sie mit unter: www.landfrauenumfrage.de.
Erzählen Sie auch anderen LandFrauen davon und teilen Sie den Link zur Umfrage.
Vielen Dank für Ihre Unterstützung!
weitere Informationen
Gemeinsame Agrarpolitik (GAP) 

dlv fordert mehr Frauenförderung über die GAP

Der Deutsche LandFrauenverband (dlv) teilt die jüngste Einschätzung der EU-Kom-mission, dass sich Gleichstellungsthemen zu wenig im deutschen Strategieplan zur GAP wiederfinden. Wie schon im gesamten Erstellungsprozess setzt sich der dlv auch weiter für flächendeckende Maßnahmen ein, die Frauen gleichwertige wirtschaftliche, politische und gesellschaftliche Teilhabechancen in der Landwirtschaft und in den ländlichen Räumen ermöglichen.
hier geht es zur Pressemeldung
Ministerpräsident Kretschmann zeichnet landwirtschaftliche Hauswirtschafterin aus 

Verdienstorden des Landes Baden-Württemberg
an Christa Fuchs verliehen

   Foto: @Staatsministerium Baden-Württemberg

Baden-Württembergs Ministerpräsident Wilfried Kretschmann hat am 25. April 2022
21 verdiente Persönlichenkeiten mit dem Verdienstorden des Landes Baden-Württemberg ausgezeichnet. Mit dabei die Vizepräsidentin des LandFrauenverbandes Württemberg-Hohenzollern Christa Fuchs. Ein demokratisches Gemeinwesen lebt vom Engagement der Bürgerinnen und Bürger, betont Ministerpräsident Kretschmann in seiner Rede.

weiterlesen
 

Führungskräfteseminare mit der Andreas Hermes Akademie (AHA)

In diesem Jahr bietet der dlv 4 Weiterbildungsangebote für Führungskräfte im Verband mit der AHA an. Unter dem Motto „Im Verband engagieren – Gewinn für alle Seiten“ beleuchten die Teilnehmerinnen u. a. die eigene Führungsrolle, die Rollenvielfalt von Beruf, Ehrenamt, Familie und Freizeit sowie die Chancen, Herausforderungen und Gestaltung der Zusammenarbeit und Resilienzfaktoren im Verband.

Am 29. und 30. April 2022 fand das erste Führungskräfteseminar für die Landesverbände Brandenburg, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Westfalen-Lippe, Rheinland-Nassau und Thüringen in Hannover statt. „Der intensive und bereichernde Austausch mit den Landesverbänden, die sonst nicht im direkten Austausch stehen, machte dies zu einer rundum gelungenen Veranstaltung“, resümiert dlv-Präsidiums-mitglied Sibylle Klug.

Zum zweiten Führungskräfteseminar trafen sich die Landesverbände Sachsen, Bayern, Württemberg-Baden, Pfalz und Hessen am 13. und 14. Mai 2022 in Markheidenfeld (bei Würzburg). „Die eigenen Akkus aufladen, die Gemeinschaft erleben und mit neuem Elan an die ehrenamtlichen Aufgaben bei den LandFrauen gehen, nachdem zwei anstrengende Corona-Jahre viel Kraft gekostet haben, war mit das Schönste am Führungskräfteseminar mit der AHA.“, fasst dlv-Vizepräsidentin Juliane Vees das Training zusammen.


Hannover, Foto: @Cornelia Langreck                                  Markheidenfeld, Foto: @Juliane Vees

 

Deutscher LandFrauentag 2022


Foto: ©Reiner Freese
Das WIR im Blick

Alle Karten für den Deutschen LandFrauentag am 5. Juli 2022 in Fulda sind versandt, das Programm steht, alle Gäste sind geladen, die letzten Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, der Höhepunkt unseres Verbandslebens mit vielen Begegnungen und neuen Impulsen für das ehrenamtliche und berufliche Engagement von LandFrauen kann losgehen. Wir freuen uns auf einen ganz besonderen Tag mit Ihnen.
weiterlesen


Tipps vom dlv

Citizen Science "Deutschland rettet Lebensmittel"

Finden Sie mit einem Küchentagebuch und tollen Aktionen heraus, wie Lebensmittel-abfälle in Ihrer eigenen Küche reduziert werden können. Im Rahmen der „Aktionswoche Deutschland rettet Lebensmittel!“ starten „Zu gut für die Tonne!“ und das Dialogforum Private Haushalte das Citizen Science Projekt. Bürger*innen werden dabei zu Forscher*innen.
weiterlesen
Bundeswettbewerb „Neues Füreinander in der Mitte“

Sie setzen sich für ein neues Füreinander in Ortsmitten ein? Sei es durch die Gestaltung zentraler Orte für Begegnung und Austausch, innovativer Raumkonzepte für eine gute Versorgung in der Ortsmitte oder die Schaffung von bedarfsgerechtem Wohnraum in zentralen Lagen? Dann bewerben Sie sich mit Ihrem Projekt beim Bundeswettbewerb Menschen und Erfolge 2022 mit der Chance auf ein Preisgeld bis zu 7.500 Euro!
weiterlesen
Umfrageaufruf

Manche landwirtschaftlichen Betriebe haben das Thema Nachhaltigkeit bereits auf ihrer Agenda – doch honoriert wird das bisher noch wenig. Ziel eines Forschungs-projektes der Universität Hohenheim ist es, landwirtschaftlichen Unternehmen einen besseren Zugang zu dem Thema zu ermöglichen. Dafür bitten die forschenden Land-wirte und Landwirtinnen um Teilnahme an einer Online-Umfrage noch bis zum
25. Juni 2022. Die Ergebnisse fließen unter anderem in neue Förderansätze ein.
weiterlesen
Neues Fachbuch erschienen

Veränderte Rahmenbedingungen setzen hauptberufliche und auch ehrenamtliche Führungskräfte in Verbänden vor immer größere Herausforderungen. Hier setzt das neue Buch aus dem Programm des Schäffer Poeschel-Verlages an: Erstmalig werden die für ein modernes Verbandsmanagement wesentlichen Themen − von strategi-schem Management und Governance, über Mitgliederorientierung, Lobbying und Digitaler Transformation, bis zu Verbandsrecht und Controlling – in einer Publikation systematisch und ausführlich dargestellt.
zur Bestellung

Aus den Landesverbänden

LandFrauenverband Württemberg-Baden e. V.

Anlässlich des 75-jährigen Jubiläums fand im Mai ein Festakt des LandFrauenver-bandes Württemberg-Baden e.V. in der Württembergischen Landesbibliothek in Stuttgart statt. Rund 100 Gäste waren der Einladung gefolgt. So auch Ministerpräsident Winfried Kretschmann und dlv-Präsidentin Petra Bentkämper. Etwa 120 LandFrauen verfolgten das Ereignis via Live-Stream von zu Hause aus mit.
weiterlesen
LandFrauenverband Württemberg-Hohenzollern e. V.

Am 25. Juni 2022 findet in Sigmaringen mit einjähriger coronabedingter Verspätung der Verbandstag mit 40(+1)-jährigem Jubiläum statt. Mit einem Programm aus u. a. Talkrunde und politischem Kabarett soll es ein Tag der Begegnung mit Wegbeglei-ter*innen und Gästen aus der Politik werden, an dem das Engagement der LandFrauen aus der Region gewürdigt wird.
weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier
LandFrauenVerband Schleswig-Holstein e. V. 

Leben + Lust + Leidenschaft = 75 Jahre LandFrauen Schleswig-Holstein“. Passend zum 75-jährigen Jubiläum präsentiert sich der Landesverband vom 1. bis 4. September 2022 unter diesem Motto auf der Norla und bietet Mitmachaktionen an. Die Kreisver-bände Plön, Nordfriesland, Herzogtum Lauenburg und Schleswig stellen sich und ihre Angebote im LandFrauen-Pavillon vor. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
weiterlesen
LandFrauengruppe im Bayerischen Bauernverband

Die Lebens- und Arbeitssituation der Bäuerinnen zu verbessern ist erklärtes Ziel von Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber. Beim Abschluss der bayernweiten Landfrauenforen betonte Landesbäuerin Anneliese Göller die Schlüsselfunktion der Bäuerinnen auf den landwirtschaftlichen Betrieben.
weiterlesen
Niedersächsischer LandFrauenverband Hannover e. V.

„Hier wird das Geld gebraucht, hier ist es richtig“, sagte Elisabeth Brunkhorst, Präsidentin des Niedersächsischen LandFrauenverbandes Hannover (NLV), bei
der Übergabe von 24.057,29 Euro für den Wiederaufbau des Bürgerhauses in Kreuzberg/Ahr. Das Geld stammt aus einer Sammlung der im NLV organisierten LandFrauen zugunsten von der Flutkatastrophe betroffener Menschen.
weiterlesen
Westfälisch-Lippischer LandFrauenverband e. V.

Die Frauen, die sich in den Orts- und Kreisverbänden mit den sozialen Medien beschäftigen oder zukünftig beschäftigen wollen, können sich in der Seminarreihe „digital.vernetzt“ mit den verschiedenen sozialen Medien vertraut(er) machen. Sie tragen so dazu bei, unsere Außenwirkung als Verband zu stärken.
weiterlesen

Schnell informiert per E-Mail

Sie möchten immer auf dem Laufenden sein rund um die Themen des dlv? Melden Sie sich hier an.

Zur Newsletter-Anmeldung

Termine

24. Juni 2022

Am 24. Juni 2022, von 19.00 bis 20.30 Uhr veranstaltet der dlv einen digitalen Workshop zum Thema „Demokratiefeindlichen Äußerungen im Netz digital entgegentreten – Erste Schritte im Umgang mit Hate-Speech“.
Ihre Teilnahme ist nach vorheriger Anmeldung noch möglich.

weiterlesen
4. Juli 2022

- geschlossene Veranstaltung -    
weiterlesen
5. Juli 2022

Am 5. Juli 2022 ist es so weit: Der Deutsche LandFrauentag findet unter dem Motto „Das WIR im Blick!“ in der Esperantohalle in Fulda statt.
3.000 LandFrauen und Gäste erwartet ein ereignisreiches Zusammentreffen in Fulda. Dieser Tag ist Höhepunkt unseres Verbandslebens mit vielen Begegnungen und neuen Impulsen für das ehrenamtliche und berufliche Engagement von LandFrauen. 
weiterlesen
6. Juli 2022

- geschlossene Veranstaltung -
weiterlesen